Dankesbrief von Silvia Reichmann

Ein sehr herzlicher Brief mit Fotos, geschrieben von Silvia Reichmann, der Leiterein des Projektes “Dende de Serra” in Brasilien, hat uns erreicht:

Liebe Freunde, liebe Spender der BeA-Stiftung!

Mit grosser Freude haben wir erfahren, dass die BeA-Stiftung im Jahre 2011 insgesamt 2.829 Euro für unser Schulprojekt Dendê da Serra gesammelt hat.

Letztes Jahr haben wir ja die Ganztagsbetreuung im Kindergarten und in der Schule eingeführt, um besonders benachteiligten Kindern (die Lernschwierigkeiten haben bzw. zu Hause nicht genügend betreut und versorgt sind (bis hin zu Kindern, bei denen nicht einmal die tägliche Mahlzeit um die Mittagszeit sicher ist) eine umfassendere Hilfe zu bieten. Seitdem darf ein Teil der Kindergartenkinder (insgesamt 22 Kinder bleiben heute ganztags im Kindergarten) über Mittag bleiben und fährt erst um 17 Uhr mit dem Schulbus nach Hause.

In der Schule sind es insgesamt 24 grössere Kinder, die ganztags in der Schule bleiben, ein kräftiges Mittagessen bekommen und nachmittags an der Hausaufgabenhilfe sowie am Sport-, Gartenbau-Werk- und Bastelunterricht teilnehmen.

Die warme vollwertige Mahlzeit (bestehend aus Reis, Bohnen, Gemüse, Salat und einer Beilage) ist für die Entwicklung dieser Kinder besonders wichtig, da die meisten von ihnen zu Hause nur ungenügend bis unterernährt sind, viele unter Vitaminmangel, Blutarmut und anderen Mangelerscheinungen leiden, die ihre Gesundheit und ihre Schulleistungen deutlich beeinträchtigen.

Mit dem von der BeA-Stiftung gespendeten Betrag ist die Finanzierung des Mittagessens der Ganztag-Kinder für die nächsten sechs Monate gewährleistet!

Wir danken alles Spender von ganzem Herzen, im Namen aller Kinder unserer Schule!

Eure Silvia Reichmann