A

Kinderoase
Kenia

2019

Since children in Mombasa often lack parental care, affection and attention, the project Kinderoase (Children’s Oasis) provides children and young people with a safe and sheltered space outside school hours with a well-balanced diet, structure, sports and games which allows them, under guidance, to test themselves. Social skills, equal rights for boys and girls are promoted and parents from the surrounding area are employed.

Donation level

182% target achieved
10.000 €
donated so far for this project. Of which 7.583 € through donations and 2.417 € through the returns from the endowment fund.
5.500 €
Our donation target
81 Donations
donated so far for this project.
Project completed

Project name

Kinderoase

Location

Kenia

Project partner

The founder of "Daniela’s Africa" is Daniela Ernst. It is a purely private project that has been slowly evolving since 2011. It supports children and young people, their families, old and disabled people and other people in need.
  Project partner's website

Project partner's aim

In the children’s oasis, children and adolescents find a safe and sheltered holiday place in which they can be a child, but also supports for example sports, creativity, development of interests and social competence, which unfortunately plays no role in the home environment and in Kenyan school life.

Aim of the BeA Foundation

Rent, costs for food, salaries for employees (such as matrons and kitchen helpers), games and sports equipment, children’s books, books to improve school performance and possibly career prospects, materials for the promotion of skill and creativity for example in painting, arts and crafts.

Donation period

1st January – 31st December 2019

Note: This part is in German only and will not be translated!

Danielas Afrika

Danielas Afrika hat sich seit 2011 als rein private Initiative von Daniela Ernst langsam entwickelt. Mittlerweile werden 39 Kinder und Jugendliche, deren Familien aus Dörfern Nähe Mtwapa/Mombasa, alte und behinderte Menschen und sonstige Bedürftige vom Projekt unterstützt mit dem Ziel Hilfe zur Selbsthilfe, Bildung (Schulbesuch) und medizinischer Unterstützung (Arztbesuche, Medikamente).

Die Kinderoase

Seit April 2018 haben wir ein Haus mit Garten angemietet – die Kinderoase. Die Kinderoase bietet den 39 Kindern und Jugendlichen aus Danielas Afrika während den schulfreien Zeiten einen sicheren und behütetet Platz mit ausgewogenem Essen, Struktur, Spiel, Sport, Spaß, Förderung von Geschicklichkeit und Kreativität, Unterstützung und Motivation zum Lernen für bessere schulische Leistungen. Außerdem sollen sie im Haus lernen miteinander in der Gemeinschaft zu leben, Respekt, Achtung und Wertschätzung füreinander und auch vor Erwachsenen zu haben. Mädchen und Jungen sollen gleichgestellt sein auch im Haushalt. Alle helfen beim Essen vorbereiten, spülen ab, holen Wasser, waschen Kleidung, halten das Haus und den Garten sauber. Die Kinder sollen lernen Verantwortung für ihr tun und handeln für sich selbst, andere und unsere Tiere zu übernehmen.

Annahme, Förderung und Achtung

Eine Betreuung, sowie Unterstützung der Kinder und Jugendlichen ist bis zur Berufsausbildung unter der Voraussetzung eigener Motivation angedacht. Die Kinderoase soll das zweite Standbein, neben erstem Standbein – schulische Ausbildung, sein, in dem sie in einem behüteten Umfeld Annahme, Förderung und Achtung erleben. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen ein besseres und selbst bestimmtes Leben in ihrer Heimat Kenya zu ermöglichen.

Jobs in der Kinderoase

Die Kinderoase bringt außerdem Jobs für Mitglieder aus dem Projekt Danielas Afrika – Hilfe zur Selbsthilfe. Beschäftigt sind u. a.:

  • Justin als rechte Hand, Fahrer und Dolmetscher (bereits seit Jahren unterstützend im Projekt)
  • Mama Anna als Hausmutter (ständig anwesend)
  • Mama Jaqueline als Lehrerin, Dolmetscherin und zusätzliche Hausmutter.

Bilder vom Projekt