A

Kinderoase
Kenia

2019

Da es Kindern in Mombasa meist an elterlicher Zuwendung, Zuneigung und Aufmerksamkeit fehlt, gibt die Kinderoase den Kindern und Jugendlichen einen sicheren und behüteten Platz während der schulfreien Zeit mit ausgewogenem Essen, Struktur, Sport, Spiel und ermöglicht ihnen unter Anleitung, sich auszuprobieren. Soziale Kompetenzen, Gleichberechtigung von Jungen und Mädchen werden gefördert und Eltern aus der näheren Umgebung beschäftigt.

Jetzt für dieses Projekt spenden

Projekte 2019
A
B
C

Spendenstand

41% Ziel erreicht
2.260 €
für dieses Projekt gespendet. Davon 1.053 € durch Spenden und 1.207 € aus Erträgen des Stiftungskapitals.
5.500 €
Unser Spendenziel
21 Spenden
für dieses Projekt eingegangen.
222 Tage
verbleiben zum Spenden

Projektname

Kinderoase

Ort

Kenia

Projektpartner

Die Gründerin von "Danielas Afrika" ist Daniela Ernst. Es ist ein rein privates Projekt, das sich seit 2011 langsam entwickelt hat. Es unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Familien, alte und behinderte Menschen und sonstige Bedürftige.
  Projektpartner Homepage

Ziel des Projektpartners

In der Kinderoase finden Kinder und Jugendliche einen sicheren und behüteten Ferienplatz, in dem sie Kind sein können, aber auch gefördert werden (z.B. Sport, Kreativität, Interessenentwicklung, soziale Kompetenz), was im häuslichen Umfeld und im kenyanischen Schulalltag leider keine Rolle spielt.

Ziel der BeA-Stiftung

Miete, Kosten für Lebensmittel, Gehälter für Mitarbeiter (z.B. Hausmütter, Küchenhilfe), Spiel- und Sportsachen, Kinderbücher, Bücher zur Verbesserung schulischer Leistungen und ggf. beruflicher Perspektiven, Materialien zur Förderung von Geschicklichkeit und Kreativität z. B. Malen, Basteln.

Spendenzeitraum

1. Januar – 31. Dezember 2019

Danielas Afrika

Danielas Afrika hat sich seit 2011 als rein private Initiative von Daniela Ernst langsam entwickelt. Mittlerweile werden 39 Kinder und Jugendliche, deren Familien aus Dörfern Nähe Mtwapa/Mombasa stammen, alte und behinderte Menschen und sonstige Bedürftige vom Projekt unterstützt mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe, Bildung (Schulbesuch) und medizinischer Unterstützung (Arztbesuche, Medikamente).

Die Kinderoase

Seit April 2018 wurde ein Haus mit Garten angemietet – die Kinderoase. Die Kinderoase bietet 39 Kindern und Jugendlichen während den schulfreien Zeiten einen sicheren und behüteten Platz mit ausgewogenem Essen, Struktur, Spiel, Sport und Spaß. Zusätzlich dient sie der Förderung von Geschicklichkeit und Kreativität und der Unterstützung und Motivation zum Lernen für bessere schulische Leistungen. Außerdem sollen die Kinder im Haus lernen, miteinander in der Gemeinschaft zu leben und dabei Werte wie Respekt, Achtung und Wertschätzung füreinander und Erwachsenen gegenüber zu entwickeln. Mädchen und Jungen sollen gleichgestellt sein, auch im Haushalt. Alle helfen beim Essen vorbereiten, spülen ab, holen Wasser, waschen Kleidung, halten das Haus und den Garten sauber. Die Kinder sollen lernen, Verantwortung zu übernehmen für ihr Tun und Handeln für sich selbst, andere und die Tiere.

Annahme, Förderung und Achtung

Eine Betreuung, sowie Unterstützung der Kinder und Jugendlichen ist bis zur Berufsausbildung unter der Voraussetzung eigener Motivation angedacht. Die Kinderoase soll das zweite Standbein, neben dem erstem Standbein – schulische Ausbildung, sein, in dem diese in einem behüteten Umfeld Annahme, Förderung und Achtung erleben. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen ein besseres und selbst bestimmtes Leben in ihrer Heimat Kenya zu ermöglichen.

Jobs in der Kinderoase

Die Kinderoase bringt außerdem Jobs für Mitglieder aus dem Projekt Danielas Afrika – Hilfe zur Selbsthilfe. Beschäftigt sind u. a.:

  • Justin als rechte Hand, Fahrer und Dolmetscher (bereits seit Jahren unterstützend im Projekt)
  • Mama Anna als Hausmutter (ständig anwesend)
  • Mama Jaqueline als Lehrerin, Dolmetscherin und zusätzliche Hausmutter.

Bilder vom Projekt

Jetzt Spenden

Projekte 2019
A
B
C