Eröffnung des Ausbildungszentrums für chancenlose Jugendliche in Nigeria

Direkt nach der Rückkehr aus Nigeria erhielten wir diesen begeisterten Brief unseres Projektpartners Enyemaka Ohaneze – Hilfe für alle e.V.

Mit großer Freude können wir allen Freunden und Gönnern des Vereins und Projektes Enyemaka Ohaneze  – Hilfe für alle e.V. mitteilen, dass das Ausbildungszentrum für chancenlose Jugendliche in Oke-Ogbe Olorunda bei Lagos, Nigeria, unter dem Namen YOUTH DEVELOPMENT ACADEMY am 19.08.2017 eingeweiht und eröffnet wurde. Unsere Mühen haben sich gelohnt,  denn nach vier Jahren Bauzeit können ab 1. September die ersten Jugendlichen ihre Ausbildung als Schlosser, Schreiner, Schneiderin/Fashion Designerin, Frisörin oder Konditorin beginnen. Allen, die bisher beigetragen haben, dieses Teilziel zu erreichen, sei unser herzlicher Dank gesagt.

In einer wunderbaren festlichen Zeremonie konnte Pfarrer Oliverdom Oguadiuru als Gründer in Anwesenheit der deutschen Generalkonsulin von Lagos und vieler bedeutender Gäste das Gebäude einweihen und seiner Bestimmung übergeben. Die Bevölkerung der gesamten Umgebung mit dem Bürgermeister an der Spitze nahm regen Anteil an dem Ereignis und freute sich über die zahlreichen tänzerischen und musikalischen Darbietungen und das leckere Essen.

Schon bei der Einweihung zeichnete sich ein sehr großes Interesse an der Aufnahme in die Akademie ab. Inzwischen ist die Anmeldeliste auf über 300 Bewerber angestiegen, so dass eine Auswahl getroffen werden muss, da nur 150 Plätze zur Verfügung stehen.

Da nicht alle Interessenten über die finanziellen Mittel verfügen, die Aufnahmegebühr von 5,00 € und die Jahresgebühren von 50,00 € zu zahlen, wird unser Verein sich weiter bemühen, finanzielle Unterstützung zu leisten und unseren Beitrag zu den laufenden Betriebskosten aufzubringen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, das Projekt so lange zu fördern, bis es eines Tages auf eigenen Beinen stehen kann und damit jungen Menschen die Möglichkeit gibt, in ihrer Heimat zu bleiben und für sich und ihre Familie ein menschenwürdiges Leben zu führen.

Gisela Küster (ENYEMAKA OHANEZE – HILFE FÜR ALLE e.V)

Bilder von der Zeremonie