S

Winterreise
Augsburg

2012

Kunstprojekt “Die Winterreise”: Zwischen den Liedern des Liederzyklus “Die Winterreise” von Franz Schubert werden von professionellen Schauspielern Texte gelesen, die Ausschnitte aus Interviews sind, die Stafan Weiller zuvor mit sozial ausgegrenzten und wohnungslosen Menschen geführt hat.

Spendenstand

100% Ziel erreicht
1.000 €
für dieses Projekt gespendet. Davon 1.000 € durch Spenden und 0 € aus Erträgen des Stiftungskapitals.
1.000 €
Unser Spendenziel
1 Spenden
für dieses Projekt eingegangen.
Projekt abgeschlossen

Projektname

Winterreise

Ort

Augsburg

Projektpartner

SKM Augsburg (Kath. Verband für soziale Dienste e.V.)
  Projektpartner Homepage

Ziel des Projektpartners

Das Kunstprojekt  ermöglicht eine ungewohnte Sicht auf wohnungslose und sozial ausgegrenzte Menschen und wirbt um Solidarität, Verantwortung, Verständnis und Beistand für diese.

Ziel der BeA-Stiftung

Unterstützung des Projekts mit 1.500 €.

Tag der Spende

14. Januar 2012

Kunstprojekt "Deutsche Winterreise"

Seit 2009 wandert das Kunstprojekt “Deutsche Winterreise” von Stefan Weiller durch die Städte und hat in jeder Stadt seine eigene persönliche Note. An jedem Standort werden wohnunglose Menschen von ihm interviewt. Sehr einfühlsam wählt Stefan Weiller dann Texte aus, die jeweils thematisch zu den 24 Liedern von Franz Schuberts Winterreise passen. Die Texte werden von professionellen Schauspielern gelesen.

Am 22. Januar 2012 fand die Winterreise zum 10. Mal statt. Veranstaltet wurde die Augsburger Winterreise in zweimonatiger, intensiver Vorbereitung vom SKM (Kath. Verband für soziale Dienste e.V.). Solisten waren: Christina Schmid (Sopran), Wolfgang Vetter (Tenor) und Dirk Schneider (Bariton). Als Sprecher las der Schauspieler, Sänger und Komponist Michael Fitz die Texte.