C

Zwerg Nase
Wiesbaden

2021

Dauerhaft im Rollstuhl oder im Bett sein zu müssen bringt mit sich, nicht zu wissen oder fühlen zu können, wie groß oder klein man ist, wie es ist durch eine Tür zu gehen, ob man kräftig oder dünn ist. Wenn man sich nicht allein anziehen oder bewegen kann, kann man ebenfalls kein Körpergefühl entwickeln, nicht fühlen, was die Beine oder Arme zu tun haben. Was Hände und Finger können. Sich beugen, drehen oder strecken zu können. Bei all dem hilft der “Snoezelen-Raum”, den das Projekt Zwerg Nase entwickelt hat.

Jetzt für dieses Projekt spenden

Projekte 2021
A
B
C

Spendenstand

59% Ziel erreicht
8.817 €
für dieses Projekt gespendet. Davon 4.924 € durch Spenden und 3.893 € aus Erträgen des Stiftungskapitals.
15.000 €
Unser Spendenziel
37 Spenden
für dieses Projekt eingegangen.
74 Tage
verbleiben zum Spenden

Projektname

Zwerg Nase

Ort

Wiesbaden

Projektpartner

Das erste ZWERG NASE Haus wurde nach der Gründung des Fördervereins ZWERG NASE e.V. (bereits 1995 unter Herr Prof. Dr. M. Albani), im Jahr 2005 eröffnet. Im Frühjahr 2021 wird das ZWERG NASE Zentrum eröffnet.
  Projektpartner Homepage

Ziel des Projektpartners

Ausstattung eines weiteren “Snoezelen-Raums” für die Kinder im neuen ZWERG NASE Zentrum.

Ziel der BeA-Stiftung

Ausstattung für den neuen “Snoezelen-Raum”, u. a.: Musikwasserbett, Projektor, Bodenmatten, LED-Wassersäulen, Sicherheitsspiegel, Vibrationsmatten, Klangschalen, spezielle Geräte für Lichteffekte, Faseroptikstränge, Flüssigkeitseffektprojektoren, Therapiemittel, Aufbewahrungsschrank uvm.

Spendenzeitraum

1. Januar – 31. Dezember 2021

Warum ein neues Zwerg Nase Zentrum?

Durch immer besser werdende medizinische Versorgung, sowie einem wertvollen Pflegeteam sprengt ZWERG NASE jede Statistik in Bezug auf die Lebenserwartung der Kinder. Sie werden 18 Jahre alt und älter und sind damit offiziell volljährig. Das Gesetz sieht vor, dass „erwachsene“ Menschen nicht mehr in einer Einrichtung für Kinder bleiben dürfen. In Deutschland ist es leider so, dass der Pflegebereich für Kinder und der für die Senioren weitestgehend abgedeckt ist. Für junge Erwachsene gibt es oftmals keine Option, sodass die Kinder vom ZWERG NASE Haus in ein Altenpflegeheim umziehen müssten. Dieser Schritt kann nicht richtig sein. ZWERG NASE übernimmt die Verantwortung für ihre Kinder ein zweites Mal. Durch die Freigabe für den Bau des ZWERG NASE Zentrums, wird jeder Bereich, der aktuell für die Kinder angeboten wird, auch für junge Erwachsene abgebildet. Die Kinder müssen also nach dem Erreichen der Volljährigkeit nur hausintern „die Tür wechseln“ und können weiterhin eine liebevolle Pflege, Fürsorge und Förderung genießen. Durch den Neubau wird sich die Kapazität von derzeit 29 Plätzen auf 84 Plätze erhöhen.

Der Snoezelen-Raum

Die Grundausstattung ist ein Raum in Weiß gehalten, ohne Fenster, um die Sinne anzusprechen. Das Musikwasserbett lässt trotz schwerer Spastiken die Muskulatur noch wenige Millimeter öffnen, was unendliche Entlastung bedeuten kann. Spiegel lassen den Körper wahrnehmen, verschiedene Musikmöglichkeiten treffen das Gehör, unterschiedlichste Faserstränge und Projektoren sprechen das Sehen an. All das, fördert das Körpergefühl: Sich zu erkennen und zu erlernen, sich wahrzunehmen, wohlzufühlen. Für jeden gesunden Menschen “normaler Alltag”, beeinträchtigte Menschen brauchen dafür Unterstützung.

Ein gezielt ausgesuchtes Angebot soll Interesse wecken, Reize ordnen und ein Wohlbefinden in einer ruhigen Atmosphäre erzeugen, sowie Geborgenheit vermitteln. In Bezug auf Kinder, die kognitiv, geistig und körperlich sehr eingeschränkt sind, hilft dieses Konzept die Sinne zu stimulieren, sensitive Wahrnehmung zu fördern, oder einfach Entspannung zu ermöglichen, was beispielsweise nach epileptischen Krämpfen sehr entgegenkommend ist.

Dazu gehören Vibrationsmatten, Klangschalen und spezielle Elemente. Therapie und Wohlgefühl sind das Ziel. Momente für ein Lächeln.

Warum auf Spenden angewiesen?

Finanziert wird das Haus über Verträge mit den Kostenträgern, sowie den Krankenkassen. Hierbei gilt jedoch der Grundsatz „Es werden die Grundbedürfnisse gesichert“. Um den Alltag der Kinder bunt zu gestalten, sie zu fördern, sowie eine adäquate und individuelle Pflegeausstattung für jedes einzelne Kind bereitzustellen, muss sich ZWERG NASE aus eigenen Mitteln, bzw. aus Spenden generieren.

Bilder vom Projekt

Jetzt Spenden

Projekte 2021
A
B
C